Abteilungen > American Football
Banner der TSV Bocholt Rhinos am Zaun der Sportanlage am Hemdener Weg (Foto: Middelhoff Fotografie)

Herzlich Wilkommen bei den TSV Bocholt Rhinos

Auf den folgenden Seiten erhälst Du Informationen zur American Football Abteilung. Solltest Du Dich für den ultimativen Teamsport interessieren, lass es uns über das Kontaktformular wissen.

Werde Teil der Herde!

Facebook  Instagram  YouTube

Aktuelles:
Clinic Wochenende bei den Rhinos - Rückblick

tl_files/Abteilungen/American Football/Aktuelles 2024/Nick_Jungnitsch_Clinic_WE.jpg
Foto: Nick Jungnitsch
 
21.02.2024

Das Clinic Wochenende der Bocholt Rhinos ist beendet und alle Beteiligten können auf ein lehrreiches und erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Vom theoretischen Input wurde auch einiges direkt praktisch angewandt. Dazu gehören unter anderem Ball Handling Drills oder eine D-Line Clinic. Das ganze Wochenende dient als Vorbereitung auf die kommenden Trainingswochen, die sich nun mehr und mehr mit dem Vollkontakt beschäftigen werden. Damit wird dann auch die entscheidende Phase in der Saisonvorbereitung eingeleitet.
Coach Marcel Seidel zeigt sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes. „Wir haben damals mit grundlegenden Sachen zur Verletzungsprävention angefangen. Dazu gehörten ein Tape Workshop oder das richtige Fallen beim Tacklen. Der Faszien Workshop war daraufhin der logische nächste Schritt, um bei kleineren Muskelproblemen aktiv dagegen zu wirken“, sagt er. Aber auch das restliche Programm verlief hervorragend. „Wir haben viele Fragen von den Jungs bekommen und hatten das Gefühl, dass alle etwas für sich mitnehmen konnten“, stellt Seidel zufrieden fest. Der Montag nach dem Wochenende war dann der krönende Abschluss, betont der Headcoach. An diesem Trainingstag wurde die Intensität noch mal gesteigert und der Körpereinsatz und -kontakt intensiviert. „Die nächsten Wochen werden wir zur Installation des Playbooks nutzen. Außerdem rechnen wir damit, in den nächsten Wochen die Spieltagsplanung abzuschließen und die Termine veröffentlichen zu können", fährt er fort. Der Coach freut sich auf die erste Saison der Rhinos und schaut zuversichtlich nach vorne.
Aber nicht nur Coach Marcel Seidel zeigt sich zufrieden mit dem Clinic Wochenende, sondern auch seine Spieler. Brian Brunnenkamp sagt: „Mir persönlich hat das Wochenende sehr viel Spaß bereitet. Ich bin noch recht neu bei den Rhinos und das war ein guter Start, die Jungs noch besser kennenzulernen und eine gute Teamchemie aufzubauen.“ Er denkt, dass es für das gesamte Team ein gelungenes Wochenende war, das alle noch mal mehr zusammengeschweißt hat.
Ebenfalls konnte Brunnenkamp einiges aus dem Wochenende mitnehmen. „Ich habe eine Menge Aspekte, Grundlagen und Erfahrungen mitgenommen. Gerade das Faszien-Training, die Scouting Einheit und die Ball Handling Drills haben mir sehr geholfen, meine Techniken zu verbessern und noch ein besseres Ballgefühl zu bekommen“. Den Start der Saison kann Brunnenkamp schon jetzt kaum noch abwarten.
Auch Stani Titov hat einige der Einheiten besucht. „Ich habe an den Faszien, Video und D-Line Clinics teilgenommen und mir haben insgesamt alle drei Einheiten sehr gut gefallen“, sagt er. Sein Highlight war aber die Einheit zur Videoanalyse. „Daraus habe ich mitgenommen, wie man gegnerische Teams scoutet und worauf man dabei achten muss“, sagt er. Beim Faszien Workshop konnte er Regenerationtechniken mitnehmen und auch die D-Line Clinic war für Titov sehr hilfreich, um bestehende Techniken zu vertiefen.
Der Punter Timo Funke, welcher auch als RB fungiert, freute sich besonders über das Punt Programm am Wochenende. „Ich konnte meine Technik noch mal auffrischen und verbessern“, stellte er fest. „Das Faszien-Programm am Samstag hat mir sehr geholfen, da ich häufiger mit Rückenproblemen zu kämpfen habe und so weitere Übungen habe, um diese aktiv zu bekämpfen“. Auch der generelle Aspekt, Übungen gegen kleinere Muskelprobleme zu haben, gefiel ihm sehr gut. Das Highlight für ihn war die Ball Handling Einheit am Sonntag, über die er sagt: „Ich habe gelernt, Tackle zu brechen und den Ball bei Kontakt besser zu schützen“.
Damit blicken die Rhinos auf ein für alle Seiten sehr erfolgreiches Wochenende zurück und freuen sich nun auf die anstehende Saison.